Toleranz bedeutet für mich …

24 Okt

Toleranz bedeutet für mich …? – Auftakt der Kampagne im Dessauer Bauhaus

DSC02284-1024x682Am Mittwoch, den 17. Oktober 2016 fand in einem ganz besonderen Ambiente – nämlich im Werkstattflügel des Dessauer Bauhauses – die Auftaktveranstaltung zum Prozess der Charta der Toleranz statt. Diesen Veranstaltungsort wählten die Akteure des Netzwerkes GELEBTE DEMOKRATIE nicht zufällig aus. Zeit seines Bestehens wirbt das Bauhaus, auch gegen Wiederstände und auch Vertreibung, für Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz. So hob die Pressesprecherin der Stiftung Bauhaus in ihrer Begrüßung unter anderem hervor, dass sich die stilprägende Institutionauch in der bewegten Zeit zwischen den Weltkriegen an politischen Diskussionen um die soziale Situation und auch das Zusammenleben in der Stadt beteiligte und Entscheidungsträger immer wieder für solche Tagungen und Diskussionen im Bauhaus zusammen kamen.

Der Präsident des Dessauer Stadtrates, Lothar Ehm rückte in seinem Grußwort die Bedeutung der Demokratie in den Mittelpunkt und warb bei den Bürgerinnen und Bürgern um eine breite Beteiligung an der Befragung „Toleranz bedeutet für mich…“. „Toleranz ist die Grundvoraussetzung für ein gemeinschaftliches Miteinander.“ stellte Ehm klar. Zum Ende seines Grußwortes lobte Lothar Ehm die Arbeit des Netzwerkes GELEBTE DEMOKRATIE das in seiner Mitgliederbreite auch als Sprachrohr der Bürgerinnen und Bürger an die Politik fungiert.

DSC02294-1024x682

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurde den Bürgerinnen und Bürgern die Kampagne und ihr Ablauf vorgestellt. Fragen wie z.B. „Wie kann ich mich beteiligen?“ oder „Wo kann ich die ausgefüllte Karte wieder abgeben?“ konnten direkt gestellt und beantwortet werden. Ein Kanal dafür ist das Internetportal der Kampagne www.charta-der-toleranz.de. Hier haben die Menschen die Möglichkeit, ihre Meinung zum Thema Toleranz online zu äußern.

poka_toleranz_web

Die Kampagne lebt vom Mitmachen. Wenn Sie die Kampagne aktiv unterstützen und die Postkarten in Ihrer Firma, Organisation oder sonstigen Einrichtung verteilen möchten, können Sie sich das Bestellformular im Servicebereich herunterladen.


SERVICE

Hier finden Sie unser Vorstellungspapier zur CHARTA DER TOLERANZ (download PDF-Datei).

Die Postkarte zur Kampagne können Sie sich hier herunterladen.

Wenn Sie die Kampagne aktiv unterstützen und die Postkarten in Ihrer Firma, Organisation oder sonstigen Einrichtung auslegen möchten, können Sie sich das Bestellformular hier herunterladen.


INFOS / KONTAKT

Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE
Netzwerkgruppe
Steffen Andersch
Tel./Fax: 0340/ 26 60 21 3
E-Mail: steffen.andersch@gelebtedemokratie.de
Web: www.gelebtedemokratie.de
Facebook: https://de-de.facebook.com/gelebtedemokratie